Verdrehter Text: Warum wir Schreibfehler übersehen

Verblüffend, was unser Gehirn alles kann. Zur Jahrhundertwende haben sich Forscher Prisma-Brillen aufgesetzt, mit denen sie die Welt falschrum wie beim Kopfstand sahen. Schon nach wenigen Tagen hatte sich das Gehirn angepasst und die Wissenschaftler konnten sich wieder ganz normal bewegen.

Weniger aufwändig ist das folgende Experiment. Sie werden überrascht sein, wie leicht Sie den folgenden, verdrehten Text lesen können.

Lseen Sie den Txet bttie luat vor. Ist es nhcit vrebfülnefd, wie enifcah das geilgnt, owbhol kuam ein Bhsucabte am rcihtgein Ort sehtt? Nur der etsre und der leztte Bsuhcbate von jdeem Wrot beliebn eraheltn. Das gnegüt uesnerm Gerhin, um die Wtore zu eekrennn. Das ist acuh der Gnurd, waurm wir nhict wie ein Etkrsälslser Txtee bhscutbaieern meüssn, sdonren füslisg leesn knneön. Auf jeedn Flal enie etsrlauihce Lesintug uensers Giehnrs.

Die Mustererkennung in unserem Gehirn macht es möglich, dass wir den falsch geschriebenen Text richtig lesen können.

Das ist leider auch der Grund, warum wir beim Durchlesen unserer Manuskripte nie alle Rechtschreibfehler finden. Das Gehirn korrigiert beim Lesen die Wörter mit vertauschten Buchstaben.

Das funktioniert allerdings nur mit Worten, die wir kennen oder aus dem Zusammenhang erschließen können.

Oder wissen Sie, was hier gemeint ist?

Nondrayhgartmeucrabonit

Natriumhydrogencarbonat. Besser bekannt als Backpulver.

Buchstaben durch Zahlen ersetzen

Es geht sogar noch verrückter. Im folgenden Text sind die meisten Buchstaben durch Zahlen ersetzt. Dennoch ist der Text leicht lesbar. Auch hier hilft die Fähigkeit zur Mustererkennung unseres Gehirns. Damit es leichter geht, wurden im Beispiel die Buchstaben mit ähnlich aussehenden Zahlen vertauscht: 4 = A, 3 = E, 5 = S...

D1353 M1TT31LUNG Z31GT D1R, ZU W3LCH3N GRO554RT1G3N L315TUNG3N UN53R G3H1RN F43H1G 15T! 4M 4NF4NG W4R 35 51CH3R NOCH 5CHW3R, D45 ZU L353N, 483R M1TTL3W31L3 K4NN5T DU D45 W4HR5CH31NL1ICH 5CHON G4NZ GUT L353N, OHN3 D455 35 D1CH W1RKL1CH 4N5TR3NGT. D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGKEIT. 8331NDRUCK3ND, OD3R?

Tags

Gedächtnis, Gehirn, Lesen, Rechtschreibung, Buchstabensalat, Mustererkennung

von Roger Hofmann

Zurück