Loci-Methode: Die Merktechnik jetzt in 5 Minuten lernen

Was tun, wenn beim Autofahren der geniale Gedankenblitz kommt und weder Stift noch Diktiergerät oder Smartphone zu greifen sind? Merken Sie sich genau die Stelle an der die Idee kam. War da ein Bäcker, eine Ampel, ein großer Baum? Prägen Sie sich den Ort genau ein. Später fahren Sie einfach in Gedanken den Weg nochmal ab. Und an der gleichen Stelle wird Ihnen der Gedanke wieder präsent sein.

Die alten Griechen nannten es die Loci-Methode. Von lateinisch "Locus" - Ort.

Eine sensationell einfache und extrem wirksame Lernmethode um Vokabeln zu pauken oder sich beliebig lange Einkaufszettel zu merken. Diese Mnemotechnik können Sie in weniger als fünf Minuten erlernen und es funktioniert garantiert.

Probieren Sie diese Übung:

Stellen Sie sich Ihr Wohnzimmer vor. (Es geht auch mit jedem anderen Raum oder Weg, den Sie gut kennen)

Jetzt gehen Sie in Gedanken durchs Wohnzimmer. In jedes Möbelstück legen Sie einen Gegenstand der Einkaufsliste. Je absurder der Gegenstand zum Möbelstück kommt, desto besser. Im Supermarkt reicht es dann, in Gedanken wieder durch das Wohnzimmer zu gehen und die Einkaufsliste fällt Ihnen – sogar in der richtigen Reihenfolge – sofort wieder ein.

Beispiel:

Fisch, Äpfel, Zucker, Rotwein, Brot, Erdbeermarmelade, Butter, Taschentücher. Eine Einkaufsliste ab 8 Artikeln lässt sich nur sehr schwer merken – Mit Loci geht’s ganz easy.

Das ist mein Wohnzimmer:

Im Fernseher schwimmt der Fisch, rechts neben dem Fernseher steht das Sideboard darauf staple ich eine Apfelpyramide, über dem Sideboard hängt ein Bild – daraus rieselt Zucker, rechts neben dem Sideboard ist die Balkontür – draußen regnet es Rotwein, neben der Tür steht die Mann-hohe Strelitzie – daran hängen Brote, die die Pflanze nach unten biegen, vom Couchtisch tropft Erdbeermarmelade, auf der Ledercouch schmilzt ein Stück Butter, das Regal daneben ist in Taschentücher eingepackt.

Versuchen Sie es mal.

Tags

Lernen, Gedächtnis, Mnemotechnik, Assoziationstechnik, Merken

von Roger Hofmann

Zurück